Besenreiser Entfernung in München – Ästhetische Medizin Dr. Sandra Moritz

Kennen Sie diese unschönen, roten Äderchen im Gesicht und am Körper, die einfach nicht verschwinden wollen? Diese kleinen Adern werden auch als Besenreiser oder Besenreiservarikosis bezeichnet. Doch, was sind Besenreiser eigentlich? Hierbei handelt es sich um winzige Venen, die sich im Laufe der Zeit erweitert haben und nun deutlich unter der Haut zu sehen sind. Die Farbschattierungen können variieren und rangieren zwischen bläulich bis rötlich. Im Grunde genommen sind es kleine Krampfadern, die meist nur ein kosmetisches, ästhetisches Problem darstellen.

Stellen Besenreiser eine Gefährdung für die eigene Gesundheit dar?
In den meisten Fällen sind Besenreiser nur ein optisches Problem und deuten selten auf Erkrankungen in den tieferen Venen hin. Kann ein Venenleiden ausgeschlossen werden, ist eine Behandlung aus medizinischer Sicht nicht notwendig. Allerdings können Besenreiser jederzeit beseitigt werden, um wieder einen makellosen Gesamteindruck erreichen zu können.

Wie sieht eine Therapie von Besenreisern genau aus? Auf was muss ich mich einstellen?

Es gibt verschiedene Methoden, um Besenreiser effektiv bekämpfen zu können. In meiner Praxis für Ästhetische Medizin in München biete ich Ihnen eine spezielle Lasertherapie an. Laserbehandlungen eignen sich zur Therapie von erweiterten Äderchen im Bereich des Gesichts und des Körpers.

Wie läuft eine Laserbehandlung genau ab?
Die Stärke des Lichts ist entscheidend und muss so gewählt werden, dass die Absorption bei roten Strukturen erfolgen kann. Der Laser kann punktuell auf die Äderchen gerichtet werden und die umliegenden Hautpartien können ausgespart werden. Es handelt sich um ein sehr schonendes Verfahren, das kaum Schmerzen verursacht.

Wie viele Sitzungen werden benötigt?
Dies hängt von der Anzahl und Größe der jeweiligen Besenreiser ab. In der Regel reichen drei bis fünf Sitzungen aus, um den gewünschten Effekt zu erzielen. Die Nebenwirkungen bei einer Laserbehandlung halten sich in Grenzen. Rötungen, die nach ein paar Tagen verschwinden, oder blaue Flecken können vorkommen, sind aber kein Grund zur Besorgnis.

Sie haben noch Fragen zur Behandlung von Besenreisern? Vereinbaren Sie einen Termin

Es gibt noch einige Unklarheiten auf Ihrer Seite? Nehmen Sie Kontakt zu meinem Praxisteam auf und machen Sie einen ersten Beratungstermin aus. Bei diesem Gespräch kann ich Ihnen die Laserbehandlung ausführlich erläutern und auf Ihre Fragen eingehen. Besenreiser sind kein Problem, mit dem Sie ewig leben müssen. Es gibt effektive, schonende Mittel und Wege, diese zu behandeln und dauerhaft zu beseitigen.

Weitere Themen: Pigmentflecken entfernen, dauerhafte Haarentfernung