Ästhetische Medizin in München von Dr. Moritz

Fadenlifting

die sanfte Alternative zum Facelift

Das Fadenlifting mit selbstauflösenden Biofäden bietet Ihnen eine natürliche und schonende Alternative zum operativen Facelift – ganz ohne Skalpell, mit geringer Ausfallzeit und einem beeindruckenden Soforteffekt. Dabei garantiert Ihnen Dr. Sandra Moritz ein absolut natürliches Behandlungsergebnis.

Wer kennt sie nicht, die ersten Anzeichen der Hauterschlaffung? Ein leichtes Absacken der Wangen und Mundwinkel, beginnende Hängebäckchen oder einen Konturverlust im Halsbereich?

Ab dem 40. Lebensjahr bietet das Fadenlifting mit Silhouette Soft® Fäden hervorragende Möglichkeiten, um auf natürliche und sanfte Weise den Folgen des Älterwerdens entgegenzuwirken – ganz ohne Skalpell und ohne Narben!

Dabei sind Silhouette Soft® Fäden einzigartig in ihrer Wirkungsweise und vereinen zwei wesentliche Eigenschaften, die das Ergebnis effektiver, natürlicher und haltbarer machen: 

  • die patentierte Cone-Technologie, bei der kleine Kegelchen abgesunkene Gewebepartien gezielt anheben und damit einen sofortigen, sanften Liftingeffekt bewirken
  • die Fäden bestehen aus Polymilchsäure und stimulieren so auf natürliche Weise die körpereigene Kollagenproduktion.

Was wird beim Fadenlifting gemacht?

Beim Fadenlifting werden biologisch abbaubare Fäden aus Polymilchsäure mit feinen Nadeln im Gesicht und Hals eingebracht.

Dabei wird die Haut unter sterilen Bedingungen im OP zunächst desinfiziert und anschließend örtliches Betäubungsmittel in die Haut gespritzt, um die Fäden schmerzfrei einzubringen. Das eigentliche Einziehen der Fäden in das Unterhautfettgewebe ist nicht schmerzhaft und ungefährlich, da in dieser Schicht weder Nerven noch Blutgefässe verlaufen.

Die perlschnurartig aufgereihten Kegelchen verankern sich sofort im Gewebe und führen zu einem sofortigen Liftingeffekt erschlaffter Konturen, vor allem im Bereich der Wangen, Hängebäckchen und Halsregion. Aber auch Augenbrauen und Stirn können mittels Fadenlifting dezent angehoben werden.

Es werden in aller Regel 3 Fäden pro Gesichtshälfte eingebracht. Das Einziehen der Fäden dauert 30 bis 60 Minuten, je nach Anzahl der Fäden.

Nach dem Fadenlifting können Sie unsere Praxis sofort wieder verlassen und selbst mit dem Auto nach Hause fahren, da wir nur örtliches Betäubungsmittel verwenden.

Welche Vorteile bietet das Fadenlifting?

Beim Fadenlifting müssen Sie sich weder einer Operation noch einer Narkose unterziehen. Es entstehen nur kleine, punktförmige Wunden, die innerhalb weniger Tage verschwinden. Somit bleiben auch keine Narben zurück.

In der Regel sollten Sie eine Ausfallzeit von 2 bis 3 Tagen einplanen.

Die Fäden sind vollständig biologisch abbaubar und werden vom Körper nach 6 bis 9 Monaten aufgelöst. Dabei entfalten sie ihre volumengebende Wirkung, indem sie die körpereigene Kollagenproduktion im behandelten Bereich stark anregen, so dass die Haltefunktion der Fäden nach ein paar Monaten vom Körper selbst übernommen wird. Deswegen spricht man bei dieser Form des Fadenliftings auch von Biolifting.

Der entscheidende Vorteil beim Fadenlifting ist ein natürliches und nicht maskenhaft gestrafftes Behandlungsergebnis, das 18 bis 24 Monate anhält.

Umgekehrt kann eine Fadenliftingbehandlung nie so radikal sein wie ein chirurgisches Facelift.

Vorteile einer Behandlung mit SILHOUETTE SOFT®:

  • ein mit Sicherheit natürliches Ergebnis
  • geringere Risiken als operative Verfahren. Auch Infektionen oder Probleme bei der Wundheilung sind ausgesprochen selten.
  • wenig invasiv, lediglich kleine, punktförmige Wunden an den Ein- und Austrittstellen der Fäden für ein paar Tage. D.h. es gibt keine Schnitte!
  • eine nur geringe Ausfallzeit
  • beeindruckender Soforteffekt
  • kein Fremdkörper, der in der Haut zurückbleibt (organisches Fadenmaterial, das der Körper selbst auflösen kann)
  • sehr viel bessere Haltbarkeit bei deutlich stärkerer Kollagenbildung verglichen mit PDO-Fäden

Welche Vorteile bietet die Praxisklinik von Dr. Sandra Moritz?

Aufwachraum

Im Gegensatz zu einer Lifting-OP ist beim Fadenlifting kein stationärer Aufenthalt in einer Klinik notwendig. In unserer Praxisklinik am Friedensengel dürfen Sie sich in einem angenehmen, persönlichen Ambiente rundum wohlfühlen.

Dr. Sandra Moritz

Wir haben langjährige Erfahrungen bei Fadenlifting-Behandlungen mit SILHOUETTE SOFT® Polymilchsäurefäden. Darüber hinaus bin ich eine von nur zwei akkreditierten Trainerinnen für die Ausbildung von Ärzten hinsichtlich der Anwendung von SILHOUETTE SOFT® Fäden in München.