Slider

Das Fadenlifting mit selbstauflösenden Biofäden ist eine natürliche und schonende Alternative zum Facelift - ganz ohne Skalpell, mit geringer Ausfallzeit und einem beeindruckenden Soforteffekt. Und das Wichtigste: das Behandlungsergebnis ist absolut natürlich.

Denn wer kennt sie nicht, die ersten Anzeichen der Hauterschlaffung: ein leichtes Absacken der Wangen und Mundwinkel, beginnende Hängebäckchen oder ein Konturverlust im Halsbereich?

Ab dem 40. Lebensjahr bietet das Fadenlifting mit Silhouette Soft® Fäden hervorragende Möglichkeiten, um auf natürliche und sanfte Weise den Folgen des Älterwerdens entgegenzuwirken. Dabei sind Silhouette Soft® Fäden einzigartig in ihrer Wirkweise und vereinen zwei wesentliche Eigenschaften, die das Ergebnis effektiver, natürlicher und haltbarer machen:

Zum einen verfügen sie über die patentierte Cone-Technologie, bei der kleine Kegelchen abgesunkene Gewebepartien gezielt anheben und damit einen sofortigen, sanften Liftingeffekt bewirken.

Zum anderen bestehen die Fäden aus Polymilchsäure, die auf natürliche Weise die körpereigene Kollagenproduktion stimulieren. Dabei sind die Fäden vollständig biologisch abbaubar und werden vom Körper nach 6 - 9 Monaten aufgelöst. Nach dieser Zeit ist der Körper selbst in der Lage, die Haltefunktion der Fäden durch zwischenzeitlich selbst produziertes Kollagen zu übernehmen. Dadurch wird beim Fadenlifting mit Silhouette Soft® Fäden eine deutlich längere Haltbarkeit erzielt.

Fadenlifting mit Silhouette Soft® für Hals und Dekolleté in München - Die Schönmacher - Facharztpraxis für ästhetische Medizin und Kosmetik in München Bogenhausen.

Wir sind für Sie da:
Montag, Mittwoch und Freitag von 8 - 18 Uhr
Dienstag und Donnerstag von 8 - 20 Uhr
Samstag von 8 - 16 Uhr

Sie erreichen uns unter 089 - 411 89 89 1
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

DIE SCHÖNMACHER
Ästhetische Medizin und Kosmetik
in München Bogenhausen.

Prinzregentenstraße 74
81675 München

Vorteile Fadenlifiting

  • keine Operation
  • keine Narkose
  • keine Narbenbildung
  • kurze Ausfallzeit von wenigen Tagen bis 1 Woche
  • Fäden sind vollständig biologisch abbaubar
  • natürliches Behandlungsergebnis, ohne maskenhaft zu straffen
  • deutlich längere Haltbarkeit im Vergleich zu PDO-Fäden 
 

Anwendungsbereiche Fadenlifting:

  • Erschlaffung und Absacken der Haut im Gesicht und Hals
  • tiefe Falten und Hautüberschuß im Mund- und Wangenbereich
  • Hängebäckchen
  • verstrichene Unterkieferkontur am Übergang von Gesicht zum Hals

 

Behandlungsdetails Fadenlifting:

Behandlungsdauer  
  • 90 - 120 Minuten
Behandlungszeitraum  
  • eine Sitzung, Wiederholung ggf. alle 2 - 3 Jahre
Nebenwirkungen  
  • Schwellung oder Blutergüsse im behandelten Area
  • kleine, punktförmige Wunden an den Ein- und Austrittstellen der Fäden für 3 - 5 Tage
  • vorübergehend ziehendes Gefühl im Fadenverlauf für 1 - 2 Wochen  
Ausfallzeit  
  • 3 - 5 Tage, nach der Behandlung werden zusätzlich für 3 Tage hautfarbene Pflasterstreifen im Gesicht aufgeklebt
Nach der Behandlung   
  • Verzicht auf Sport für 2 Wochen 
  • keine massierenden Kosmetikanwendungen für 2 Wochen
  • keine Zahnarztbesuche für 2 Wochen
  • Make up kann nach Entfernung der Pflasterstreifen wieder aufgetragen werden
Kontraindikationen  
  • sehr dünne Haut 
  • Schwangerschaft und Stillzeit
Kosten  
  • ab 2.400 € Gesicht
  • ab 2.900 € Gesicht und Hals